Funktionale Fensterfolien

Flachglasfolien für mehr Komfort und Sicherheit

Mit Fensterfolien erhöhen Sie Komfort und Sicherheit in Ihren Räumen. Splitterschutzfolie schützt vor Verletzungen bei Glasbruch und leistet wirksamen Widerstand gegen Einbruchsversuche.

Im Objektbereich steigern Sie mit Fensterfolien die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und verbessern die Arbeitssicherheit. UV-Schutzfolie an Schaufenstern hält schädliche UV-Strahlen ab und schützt Ihre Ware vor Ausbleichen. Unsere Sonnenschutz-, Blendschutz- und Tönungsfolien kommen daher häufig in Bürogebäuden zum Einsatz. 

Sonnenschutzfolie

Ja zum Sonnenlicht, nein zur UV-Strahlung

Klar verglaste Fenster lassen einfallendes Sonnenlicht ungefiltert passieren. Die Folgen sind eine hohe Raumtemperatur und unangenehme Blendung bis hin zu starker Behinderung an Bildschirmarbeitsplätzen. Sonnenschutzfolien schaffen hier Abhilfe. 

Sonnenschutzfolien zeichnen sich durch eine reflektierende Beschichtung aus, die – anders als bei den stark getönten Augengläsern einer Sonnenbrille – die UV-Strahlung ohne nennenswerten Helligkeitsverlust absorbieren.

Eigenschaften der Sonnenschutzfolie

Die selbst klebenden Sonnenschutzfolien können universell zur nachträglichen Anbringung auf die Verglasung eingesetzt werden. Dauerhafte und lichtstabile Materialien garantieren gleichzeitig langfristigen Blend-, Sicht- und Hitzeschutz auf Fenstern, Glastüren und Oberlichtern, bei Lichteinfallsystemen wie Kuppeldächern und sonstigen Verglasungen.

Sonnenschutzfolien sorgen für eine dynamische Beschattung der Verglasung und eine Senkung der Raumtemperatur. Selbst Arbeitsplätze in unmittelbarer Nähe der Verglasung sind nicht mehr von Blendung und starker Aufheizung betroffen. Die Einsicht ins Gebäude wird bei Tag reduziert, die Durchsicht nach außen bleibt erhalten.

Vorteile

Sonnenschutzfolien erhöhen den Komfort, die Konzentration und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz und tragen wirksam zur Einhaltung von Richtlinien der Arbeitsstättenverordnung bei. Dabei beeinflussen sie das Erscheinungsbild des Gebäudes auch nach außen hin positiv. 

Durch die Vermeidung von erhöhten Raumtemperaturen werden vorhandene Klimaanlagen erheblich entlastet und Energiekosten spürbar gesenkt.

Produktinformation

Als Trägermaterial unserer Folien dient ein Polyesterfilm, der entweder glasklar oder auf Wunsch farblich abgetönt ist. Auf diesen Film wird im Hochvakuumverfahren eine Metallbeschichtung aufgedampft. Dabei steuert die Dichte der Bedampfung die Stärke der Reflexion: Je dichter der aufgedampfte Film, desto mehr Strahlung wird reflektiert.

Zum Schutz der Metallschicht wird ein glasklarer Polyesterfilm aufkaschiert. Schließlich wird der komplette Filmverbund mit einem selbst haftenden, vernetzbaren Acrylkleber ausgerüstet. Dieser Acrylkleber ist resistent gegen Luftfeuchtigkeit, Kondenswasser und UV-Strahlen. Auch bei großen Temperaturschwankungen verliert er nicht seine Klebekraft. Er gewährleistet eine ausgezeichnete Kantenhaftung, die eine Kantenversiegelung überflüssig macht.

Auf diese Eigenschaften der Sonnenschutzfolien geben wir aufgrund langjähriger Erfahrung und umfangreicher Testreihen eine Gewährleistung von fünf Jahren.

Geprüfte Qualität

Alle Sonnenschutzfolien wurden durch Materialprüfämter geprüft und entsprechen nachweislich den folgenden Normen:

  • DIN 53 387
  • DIN 54 004
  • DIN 67 507

 

Blendschutzfolie

Das Mittel gegen Blendung

Gleißendes Sonnenlicht sowie starker und direkter Lichteinfall in Räumen können eine Behinderung am Arbeitsplatz sein und durch die schlechten Sichtverhältnisse sogar zu Fehlern oder Unfällen führen. Mit Blendschutzfolien lässt sich das zuverlässig verhindern. 

Blendschutzfolien sind in zwei Kategorien einzuteilen: Transparente Blendschutzfolien und transzluzente Blendschutzfolien, die zusätzlich die Lichtstreuung optimieren.

Transparente Blendschutzschutzfolien bieten Durchsicht nach draußen. Sie erreichen den Blendschutz durch die Abtönung der Verglasung, so dass die stark blendende Sonneneinstrahlung gemildert wird. Diese Anwendung ist auf Sichthöhe optimal. Bei Bereichen oberhalb der Augenhöhe, z. B. Lichtbänder in Hallen und Sportstätten kann eine Kombination von Reflexion bzw. leichter Abdunklung und Lichtstreuung empfehlenswert sein. 

Der Aufbau der Blendschutzfolie gleicht dem der Sonnenschutzfolie, sie ist jedoch einseitig mattiert.

Tönungsfolie

Schutz durch Tönung

Auch Tönungsfolien zum Abdunkeln bieten als eine Form der Sonnenschutzfolien einen zuverlässigen Schutz gegen zu starken Lichteinfall. 

Ihre Stärke liegt weniger in der Reflexion durch Aluminiumbedampfung – wie bei Sonnenschutzfolien üblich – sondern in der zusätzlichen Abdunklung der Glasflächen, um den Lichteinfall in Innenräumen auf ein angenehmes Maß zu reduzieren. 

Tönungsfolien haben keine Spiegelwirkung und sind in weniger starker Tönung von beiden Seiten einsehbar. Auf Isolierverglasung können stark tönende Folien nur als Außenmaterial angebracht werden, da die Absorption die Scheibe sonst zerspringen lassen kann.

Sichtschutzfolie

Vertrauen schützen, Intimität sichern, Spionage verhindern

Büros in Vorstandsetagen, Besprechungsräume in Banken und Kreditinstituten, Untersuchungs- und Behandlungsräume in Krankenhäusern und Arztpraxen, Labors in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen: Sie alle bilden sensible Bereiche, die vor Neugier geschützt sein müssen.

Sichtschutzfolien dienen der Sicherung solcher vertraulichen Räumlichkeiten. Sie bieten Diskretion, indem sie vor unbefugten Blicken schützen und die Einsichtnahme von außen auf Computerbildschirme und Unterlagen verhindern.

Sichtschutzfolien verbinden das Notwendige mit dem Angenehmen. Unser breites Sortiment von mattierten und getönten, strukturierten und gemusterten Sichtschutzfolien hält für jeden Zweck und Einsatzbereich und für alle ästhetischen Ansprüche an die Dekoration eine passende Ausführung bereit.  

Der individuellen Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Neben der vollständigen Beschichtung ganzer Fenster, Türen und Raumteiler bietet die teil- oder streifenweise Applikation von Sichtschutzfolien – auch in unterschiedlich gemischter Ausführung – attraktive Möglichkeiten, auf die jeweilige Raumsituation und Einrichtung behutsam einzugehen.

Wir beraten Sie gern zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Sichtschutzfolien und präsentieren Ihnen gerne verschiedene Material- und Dekormuster.

UV-Schutzfolie

Licht und Sicht plus Werterhalt

Großzügige Fensterflächen wie Panorama-, Galerie- und Schaufenster sorgen für Licht, Transparenz und freie Sicht. Allerdings lassen sie auch viel schädliche UV-Strahlung passieren, die auf Dauer Dekorationen und Einrichtungen unansehnlich macht, sensible Ausstellungsstücke beschädigt und damit hohe Instandsetzungs- oder Restaurationskosten verursacht. UV-Schutzfolien bieten eine elegante Lösung. 

UV-Schutzfolien sind als transparente, glasklare oder farblich – zum Beispiel leicht grau – getönte Polyesterfolien einsetzbar. Sie verhindern weitestgehend das Ausbleichen und Vergilben von Auslagen und Einrichtungsgegenständen in Schaufenstern und hinter Fensterfronten mit viel Lichteinfall. 

Unsere UV-Schutzfolie wird vielfach in Museen eingesetzt: Sie schützt Gemälde, Tapisserien, Dokumente und andere historische Kulturgüter vor Lichtschäden.

Eigenschaften der UV-Schutzfolie

Durch die Herstellung im Gussvefahren verfügen UV-Schutzfolien im Gegensatz zu gezogenen Folien über eine optisch perfekte Oberfläche und optimale Anpassungsfähigkeit mit geringem Schrumpfverhalten bei Temperaturschwankungen von -30 °C bis +100 °C.

Geprüfte Qualität

Alle von uns vertriebenen UV-Schutzfolien wurden durch Materialprüfämter geprüft und entsprechen nachweislich den folgenden Normen:

  • DIN 53 387
  • DIN 54 004
  • DIN 67 507

 

UV-Schutzfolie

Anti-Graffiti-Folie

Glasklare Argumente für Anti-Graffiti-Folien

Ob gewalttätige Zerstörung oder kreativer Ausdruck – der Schaden bleibt derselbe. Graffiti ist der Oberbegriff für Spraying, Scratching und Etching im öffentlichen Raum. Häufige Ziele von Graffiti sind Glasflächen, Schaufenster, Spiegel, Haltestellenverkleidungen und die Fenster von Bussen und Bahnen.

Spraying meint das Sprühen mit Farbe, meist Lacken. Scratching nennt man das Ritzen und Kratzen mit Schottersteinen, Trennscheiben, Schleifsteinen, Bohrerspitzen, Nägeln oder Nothämmern. Etching bedeutet das Ätzen mit säurehaltigen Chemikalien. Anti-Graffiti-Folie schützt vor solchen „künstlerischen“ Beschädigungen.
 
Anti-Graffiti-Folien sind die Lösung für alle drei Gefahren: Sie halten Kratzspuren, Farben und Chemikalien vom Glas fern. Eine sachgerecht montierte Anti-Graffiti-Folie – ohne Kanten, Einschlüsse oder Blasen – ist vom Täter nicht zu erkennen. Er glaubt, auf der Originalfläche zu arbeiten. Nach Entfernen der Anti-Graffiti-Folie kommt die intakte Glasfläche wieder zum Vorschein.

Vorteile der Anti-Graffiti-Folie

Die Folienbeschichtung bereits betroffener Verglasungen kann in einem Arbeitsgang mit dem Ausschleifen der Beschädigung geschehen oder dieses sogar ersetzen: Der Kleber glättet die Fläche, die Klarheit des Glases kehrt zurück. Teures und aufwendiges Umglasen lässt sich so unter Umständen ganz vermeiden.

 

Anti-Graffiti-Folie